Kinoprogramm

Heute im Kino

Vorschau

HEIMAT FILMFESTSPIELE

Der besondere Film

Pro-Winzling

Gästebuch

Facebook

Für Schulen

Gutschein-Shop

Karten vorbestellen

Programm per E-Mail



'UNDINE ' im PRO-WINZKINO SIMMERN

Berlinale Special

UNDINE

Do, 23. Juli 2020 20:00 Uhr [Karten vorbestellen]    
Mo, 27. Juli 2020 18:00 Uhr [Karten vorbestellen]    
Mi, 29. Juli 2020 18:00 Uhr [Karten vorbestellen]    


Trailer: FSK freigegeben ab 12 Jahren

Die Historikerin Undine gibt Stadtführungen in Berlin. Wenn sie nicht gerade ihrer Arbeit nachgeht, lebt sie in ihrer kleinen Wohnung ein einfaches Leben. Was sich nach einem unauffälligen und fast schon langweiligen Dasein anhört, ist tief in ihrem Inneren alles andere als das. Als sich ihr Freund Johannes von ihr trennt, um mit einer anderen Frau zu leben, nimmt das Unheil seinen Lauf: Ein Fluch besagt, dass Undine den Mann, der sie verrät, töten und danach in das Wasser zurückkehren soll, aus dem sie einst gerufen wurde. Doch anders als die Sagenfigur wehrt sich die moderne Undine gegen das ihr auferlegte Schicksal. Sie will niemanden umbringen und auch nicht einfach gehen. Just in dem Augenblick, als der Verrat an Undine geschieht, erscheint Christoph auf der Bildfläche und für sie ist es Liebe auf den ersten Blick. Der Industrietaucher will ihr seine Welt zeigen - die sie aber schon längst kennt. UNDINE ist Christian Petzolds faszinierende Neuinterpretation des Mythos der geheimnisvollen Wasserfrau Undine, die nur durch die Liebe eines Menschen ein irdisches Leben führen kann: Ein modernes Märchen in einer entzauberten Welt, die Geschichte einer Liebe auf Leben und Tod.

Von der Berlinale-Jury wurde Paula Beer mit einem "Silbernen Bären" als beste Darstellerin ausgezeichnet wurde.



    


Deutschland 2020

90 Min.

FSK ab 12 freigegeben

Regie: Regie: Christian Petzold

Paula Beer, Franz Rogowski, Maryam Zaree, Jacob Matschenz, Anna Ratte-Polle u.a.






Kinoprogramm

Preise

Häufige Fragen

Barrierefrei

Links

OS-Plattform

Impressum

AGBs

Datenschutz

Design und Realisierung: M. Klein
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de