Kinoprogramm

Heute im Kino

Vorschau

Der besondere Film

Pro-Winzling

Kurzfilme

Gästebuch

Facebook

Für Schulen

Gutschein-Shop

Karten vorbestellen

Programm per E-Mail



'LIEBER THOMAS' im PRO-WINZKINO SIMMERN

LIEBER THOMAS

Do, 27. Januar 2022 20:00 Uhr [Karten vorbestellen]    
Mo, 31. Januar 2022 18:00 Uhr [Karten vorbestellen]    
Mi, 02. Februar 2022 20:30 Uhr [Karten vorbestellen]    
Mi, 09. Februar 2022 18:00 Uhr [Karten vorbestellen]    

Der Film in der Regie von Andreas Kleinert lässt die Zuschauer*innen tief eintauchen in das Erleben und Empfinden des Künstlers, Autors und Filmemachers Thomas Brasch. Erzählerisch spannt der Film einen langen Bogen, angefangen mit der Zeit in der DDR, die von politischen Restriktionen bestimmt ist, gegen welche sich Brasch auflehnt. Dem Film gelingt es, mit klaren Einstellungen in schwarz-weiß, die lebendig statt trist wirken, sowie mit einer exzellenten Ausstattung, das Leben in der DDR greifbar zu machen. Immer betten Archivbilder die Handlung authentisch in die wahre Geschichte ein. Als Brasch mit seiner Lebensgefährtin die Chance ergreifen kann, in den Westen zu fliehen, nutzt er sie. Doch der Film zeichnet Brasch klar auch in dieser Phase als einen ewig Getriebenen, der im Westen nicht die Erfüllung finden kann, die er sucht. Neben Schuch agiert ein großartiges Ensemble, allen voran Jella Haase und Jörg Schüttauf als Braschs Vater, der als DDR-Funktionär seinen eigenen Sohn als Staatsfeind überführt und selbst gefangen ist in einem System, in dem er funktionieren muss.

Nicht nur ein Film über einen Künstler ist "Lieber Thomas", sondern auch ein Film über deutsche Verhältnisse, vor allem aber auch ein Film über den schwierigen und manchmal zerstörerischen Versuch, sich selbst treu zu bleiben.




Im Vorprogramm zeigen wir folgenden Kurzfilm:

Kurzfilm

Die neue Zeit - Experimentalfilm

Arbeit war das wichtigste Thema von Lehr- und Propagandafilme der DDR. Ein Blick in die Archive hat gezeigt, dass in den Filmen für den Staatsbürgerkundeunterricht über eine Zeit von immerhin mehreren Jahrzehnten immer wieder die gleichen [weiter...]

Deutschland 2007 - 02:07 Min.

Im Vorprogramm vom 27.01.2022 bis 02.02.2022

FSK ab 6 freigegeben



    


Deutschland 2021

150 Min.

FSK ab 16 freigegeben

Regie: Regie: Andreas Kleinert

Albrecht Schuch, Jella Haase, Ioana Iacob, Jörg Schütauff u.a






Kinoprogramm

Preise

Häufige Fragen

Barrierefrei

Links

OS-Plattform

Impressum

AGBs

Datenschutz

Design und Realisierung: M. Klein
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de