Kinoprogramm

Heute im Kino

Vorschau

Der besondere Film

Pro-Winzling

Kurzfilme

Gästebuch

Facebook

Für Schulen

Gutschein-Shop

Karten vorbestellen

Programm per E-Mail



'HOLY SHIT - MIT SCHEISSE DIE WELT RETTEN.' im PRO-WINZKINO SIMMERN

HOLY SHIT - MIT SCHEISSE DIE WELT RETTEN. - Dokumentarfilm


Erstmal gleich mit dem Ekeltest einsteigen. Die gut frittierte Vogelspinne, da beißt Filmemacher Rubén Abruña noch zögerlich, aber doch herzhaft zu. Beim Nachtisch fällt ihm das deutlich schwerer: Es riecht zwar wie Schokolade und schmeckt wie Schokolade, aber es sieht doch aus wie menschliches Exkrement. Kacka, Fäkalien, Kot, Fäzes, Würstchen, Scheiße!

Dass der Film das beliebteste deutsche Schimpfwort, die direkte Ansprache seines Themas, auch auf dem Plakat nur schamhaft als "Sch#!$e" titulieren mag - englisch "shit" geht, distanzierter "Exkrement" bestimmt auch - unterstützt den Eindruck natürlich noch: Über Scheiße redet man nicht. Dabei sollten wir, das ist, in aller Kürze, die Kernbotschaft von Abruñas Dokumentarfilm Holy Shit - Mit SCH#!$E die Welt retten.

Der Mann (auch sein erster Film aus dem Jahr 2014, The Absent House, beschäftigte sich schon mit Toiletten) hat allerdings eine Mission, und um diese zu verfolgen, pappt er sich ein knuffiges Kackhäufchen-Emoji mit Augen und womöglich Heiligenschein auf Auto, Transporter oder Golfcart und besucht eine Wohnsiedlung in Genf, eine Kläranlage bei Chicago, fährt von Ystad bis Uganda. Immer mit der Frage im Kopf: Warum nutzen wir eigentlich menschliches Exkrement nicht zum Düngen, sondern kippen es einfach in Flüsse und Meere?





    


Bist du im Besitz des Kulturpasses?

Dann kannst du diesen Film kostenlos darüber buchen:

[Zur Buchungsseite]


Deutschland 2023

85 Min.

 FSK ab 0 freigegeben

Regie: Rubén Abruña

Doku






Kinoprogramm

Preise

Häufige Fragen

Barrierefrei

Links

OS-Plattform

Impressum

AGBs

Datenschutz

Design und Realisierung: M. Klein
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de