Kinoprogramm

Heute im Kino

Vorschau

Der besondere Film

Pro-Winzling

Kurzfilme

Gästebuch

Facebook

SCHULKINOWOCHE 2022

Gutschein-Shop

Karten vorbestellen

Programm per E-Mail



'EVOLUTION' im PRO-WINZKINO SIMMERN

EVOLUTION



Trailer: FSK freigegeben ab 12 Jahren

Drei Generationen, eine Familie, ein Trauma. Éva überlebt nur knapp die schrecklichen Ereignisse in Auschwitz. Jahrzehnte danach lebt sie in einer kleinen Wohnung in Berlin. Als ihre Tochter Léna vorbeikommt, um Ausweispapiere als Beweis für die jüdische Herkunft zu bekommen und so als Nachfahrin einer Holocaust-Überlebenden Entschädigung zu erhalten, stellt sich heraus, dass ihre Großmutter die Ausweisdokumente gefälscht hat, um die jüdische Herkunft zu verbergen. Und Éva ist alles andere als begeistert davon, dass Léna Profit aus ihrem Trauma schlagen möchte. Auch Évas Enkel Jónás weiß nicht, wie er zu seiner Religion stehen soll.

Ist es heute eigentlich ungefährlich, mit einer Kippa durch Berlin laufen? Schwierige Frage. Einerseits beherbergt die Hauptstadt die am stärksten wachsende jüdische Gemeinde außerhalb Israels. Andererseits häufen sich die Klagen über antisemitische Übergriffe. Was traurige Realität zu sein scheint: Die meisten Deutschen sind befangen in ihrer Haltung zum Judentum. Sie finden keinen Weg, den Nachkommen der Opfer auf offene oder neugierige Weise zu begegnen. Das haben auch der ungarische Filmemacher Kornél Mundruczó und Drehbuchautorin Kata Wéber erfahren müssen, als sie vor wenigen Jahren nach Berlin zogen. Was sie erlebt haben, verarbeiten sie in ihrem neuen Film. Aber nicht in simplem Realismus, sondern in einem kraftvollen Kunstwerk, das nicht nur von der Gegenwart erzählt. Sondern von drei Generationen jüdischen Lebens in Europa.



    


Ungarn / Deutschland 2021

97 Min.

FSK ab 12 freigegeben

Regie: Regie: Kornél Mundruczó

Lili Monori, Padmé Hamdemir, Goya Rego, Jule Böwe, Annamária Láng u.a.






Kinoprogramm

Preise

Häufige Fragen

Barrierefrei

Links

OS-Plattform

Impressum

AGBs

Datenschutz

Design und Realisierung: M. Klein
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de