Kinoprogramm

Heute im Kino

Vorschau

FILMFESTSPIELE 2021

Der besondere Film

Pro-Winzling

Gästebuch

Facebook

Für Schulen

Gutschein-Shop

Karten vorbestellen

Programm per E-Mail



'WAS KOSTET DIE WELT ' im PRO-WINZKINO SIMMERN

Dokumentarfilm - Original mit deutschen Untertiteln
Konzert: Kyona

WAS KOSTET DIE WELT - Dokumentarfilm

HEIMAT EUROPA Filmfestspiele 2021
Di, 24. August 2021 18:30 Uhr [Ticket online kaufen] Filmbeginn 18:30 Uhr im Kino. Eintritt 15 €
Beginn Konzert: 20:30 Uhr Open-Air Fruchtmarkt.
Double Feature mit WEM GEHÖRT MEIN DORF (21:30 Uhr)
Kombi-Ticket für beide Filme und Konzert: 25 €
 

Sark, die im Ärmelkanal gelegene, kleine Insel, war Europas letzter Feudalstaat. Einst britischer Kronbesitz fanden die ersten demokratischen Wahlen hier erst vor 10 Jahren statt. Keiner der rund 600 Einwohner besaß bislang das Land, auf dem er lebte. Das Leben war einfach und beruhte mehr auf gegenseitigem Vertrauen als auf Gesetzesvorgaben.

Aber eine neue Macht verändert das beschauliche Inselleben: Zwei Milliardäre beginnen das Land aufzukaufen, Weinfelder anzulegen und erwerben vier der sechs Hotels. Ihre Firmen besitzen bis jetzt ein Drittel der gesamten Landfläche. Das Inselparlament versucht sich den Maßnahmen entgegen zu setzen, doch die Investoren scheuen keine Kosten und Mühen um ihre Interessen durchzusetzen.

Vor idyllischer Kulisse entfaltet sich ein erbitterter Kampf um Demokratie, Meinungs- und Pressefreiheit sowie die Auslegung der Rechtslage. So wirft der Film fundamentale, aktuelle Fragen auf nach sozialer Verantwortung, den Schlupflöchern der Finanzindustrie und den Herausforderungen, vor denen diejenigen stehen, die diesen Strategien auf die Spur kommen oder sich ihnen widersetzen wollen.

Kyona
Kyona – Das sind drei Musiker aus Koblenz, deren Musik so klingt als hätten Jennifer Rostock und Johannes Oerding ein Baby gemacht und es mit Chris Martin gefüttert. Also schon irgendwie Pop/Rock. Kurzgeschichten aus der eigenen Welt werden zu Liedern, in denen sie lachen, tanzen, feiern und lieben, aber in denen sie auch mal traurig und kaputt im eigenen Chaos versinken. Gerne mit dem Thema: David gegen Goliath.

Double Feature
WEM GEHÖRT MEIN DORF und WAS KOSTET DIE WELT sind zwei Dokumentarfilme, die so spannungsgeladen wie Polit-Thriller daherkommen. Beide Filme beschäftigt die Frage: Wie weit darf sich die Heimat verändern, ohne von der Moderne aufgefressen zu werden? Und wieviel Moderne ist nötig, um ein Dorf zukunftsfähig sein zu lassen? In Publikumsgesprächen diskutieren die Regisseur:innen Christoph Eder und Bettina Borgfeld über ihre Erfahrungen.



    


Deutschland 2018

91 Min.

FSK ab 0 freigegeben

Regie: Buch + Regie: Bettina Borgfeld, Kamera: Marcus Winterbauer, Bettina Borgfeld, Börres Weiffenbach






Kinoprogramm

Preise

Häufige Fragen

Barrierefrei

Links

OS-Plattform

Impressum

AGBs

Datenschutz

Design und Realisierung: M. Klein
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de