TOUCH ME NOT im Pro-Winzkino

TOUCH ME NOT - O.m.U.

Do, 21. Februar 2019 20:00 Uhr [Karten vorbestellen] Zwei Protagonisten des Films, Chris Bayerlein und Grit Uhlemann, sind anwesend und stehen für Fragen zur Verfügung.
Mo, 25. Februar 2019 18:00 Uhr [Karten vorbestellen]  
Mi, 27. Februar 2019 20:30 Uhr [Karten vorbestellen]  
Mi, 06. März 2019 18:00 Uhr [Karten vorbestellen]  


Trailer: FSK freigegeben ab 12 Jahren

Laura ist in ihren Fünfzigern und hat ein großes Problem mit körperlicher Nähe, sehnt sich aber nach Intimität. Ihren Zwiespalt versucht sie durch verschiedene Ansätze zu überwinden: So engagiert sie zum Beispiel einen Callboy, dem sie beim Onanieren zusieht, und sucht Rat bei der Transfrau Hanna und einem Rollenspiel-Therapeuten. Laura besucht auch einen Kurs, in dem Behinderte und Nichtbehinderte das gegenseitige Berühren erproben, und lernt dort Tómas und den an spinaler Muskelatrophie erkrankten Christian kennen. Während es dem nichtbehinderten Tómas nicht leichtfällt, bei einer Übung das Gesicht von Christian abzutasten und dann über seine Gefühle zu sprechen, hat Christian ein positives Verhältnis zu seinem Körper und ein erfülltes Sexualleben mit seiner Partnerin. Für jeden von ihnen ist der Weg zur Intimität ein anderer. In "Touch Me Not", der auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären für den besten Film des Wettbewerbs ausgezeichnet wurde, werden die Grenzen von Fiktion und Realität konsequent eingerissen. Es gibt Schauspieler, die sich vielleicht selber spielen, es gibt Laien, die sich wahrscheinlich selber spielen, und es gibt die rumänische Regisseurin Adina Pintilie, die immer wieder über ein Kameradisplay mit ihren Protagonisten spricht, stellenweise sogar mit ihnen die Plätze tauscht. Filmischer Essay über Intimität und Liebe: Die herausfordernde Montage von fiktiven und dokumentarischen Elementen wendet sich an ein aufgeschlossenes Publikum.


Im Vorprogramm zeigen wir folgenden Kurzfilm:

Kurzfilm

Delay - Dokumentarfilm

Eines der letzten verbliebenen Geheimnisse der Männer: Wie lässt sich der magische Moment hinauszögern? Acht Männer jeden Alters und Körpertyps reden hier direkt in die Kamera. [weiter...]

Deutschland/GB 2014 - 04:01 Min.

Im Vorprogramm vom 21.02.2019 bis 27.02.2019

FSK ab 12 freigegeben



Laden Sie jemanden ins Kino ein! Senden Sie eine digitale Postkarte mit diesem Motiv.



RU/D/CZ/BU/F 2018

125 Min.

FSK ab 16 freigegeben

Regie: Regie: Adina Pintilie

Laura Benson, Tomas Lemarquis, Christian Bayerlein, Grit Uhlemann, Adina Pintilie u.a.






[Start] - [Programm] - [Der besondere Film] - [Karten vorbestellen] - [Mailingliste] - [Foto-Galerie] - [Gästebuch] - [Vorschau]
[Impressum] - [Preise] - [Postkarte] - [Links] - [Datenschutzhinweise]

Design und Realisierung: M. Klein, 2002
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de