WIR KöNNEN AUCH ANDERS im Pro-Winzkino

RETROSPEKTIVE „HEIMATFILME IM WANDEL DER ZEIT“

1990er: Heimatfilm nach der Wiedervereinigung

Wir können auch anders

heimat/en FILMFESTIVAL
Mi, 21. August 2019 20:00 Uhr [Karten vorbestellen] Mit Einführung durch Urs Spörri (Filmwissenschaftler & Moderator)
Eintritt 9,-€

Roadmovie von der norddeutschen Provinz in Richtung Osten, wo die beiden Protagonisten – die Brüder Kipp und Most – einen Gutshof geerbt haben. Sie nehmen einen entflohenen russischen Rotarmisten mit Kalaschnikow mit und unfreiwillig hinterlassen sie eine Spur des Verbrechens. Unterwegs nehmen sie noch dazu die schöne Bedienung einer Dorfkneipe als Geisel, um sie der Langeweile zu entreißen. Ein Heimatfilm der völlig anderen Art im frisch wiedervereinigten Deutschland. Vier Deutsche Filmpreise. Machte Detlev Buck zum Kult-Regisseur.



Laden Sie jemanden ins Kino ein! Senden Sie eine digitale Postkarte mit diesem Motiv.



Deutschland 1993

90 Min.

FSK ab 6 freigegeben

Regie: Detlev Buck

Joachim Król, Horst Krause, Konstantin Kotljarov, Sophie Rois, Heinrich Giskes, Lutz Weidlich, u.a.






[Start] - [Programm] - [Der besondere Film] - [Karten vorbestellen] - [Vorschau] - [Impressum] - [Datenschutzhinweise]

Design und Realisierung: M. Klein
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de