Kinoprogramm

Heute im Kino

Vorschau

Der besondere Film

Pro-Winzling

Kurzfilme

Gästebuch

Facebook

Für Schulen

Gutschein-Shop

Karten vorbestellen

Programm per E-Mail



'THE WILD BOYS' im PRO-WINZKINO SIMMERN

O.m.U.

THE WILD BOYS



Trailer: FSK freigegeben ab 12 Jahren

Selten entwirft das Kino heute hallu­zi­no­gene Fieber­träume. Themen­filme, auch in der Fiktion, und illu­so­ri­scher Realismus, der uns über die Welt »unter­richtet«, treten immer mehr an die Stelle der hohen Kunst des Imaginären. Und wenn es einmal evasiv sein darf, dann treten Super­helden aus einem Franchise-Universe gegen­ein­ander an, oder aber es wird mit Nickel­brille und Zauber­stab gegen das Böse gekämpft. Mit The Wild Boys kommt jetzt aber ein kraft­volles Fantasy-Stück in die Kinos, das all diese Maßstäbe darüber, wie das Kino von heute zu sein hat, hinter sich lässt. The Wild Boys ist beun­ru­hi­gend, hypno­tisch, verwir­rend, ungezähmt und packend zugleich, ein wildes Kino. Sein Regisseur ist der fran­zö­si­sche Expe­ri­men­tal­fil­me­ma­cher Bertrand Mandico, der bislang, immerhin zwanzig Jahre lang, nur Kurzfilme reali­siert hat, und dessen spätes Lang­film­debüt von den »Cahiers du Cinéma« als einer der besten Filme des letzten Jahres gefeiert wurde. The Wild Boys lässt den Aben­teu­er­film mit dem Erotik­film, den Film noir mit dem Fantasy verschmelzen, ist über­bor­dend und absolut frei in seinen ästhe­ti­schen Mitteln.

Ganz bewusst setzt Mandico sein Kino gegen den Main­stream der konven­tio­nellen Erzähl­weisen ein, die, nach einem gewissen Erfolgs­re­zept ange­fer­tigt, alle irgendwie ähnlich sind, aber auch gegen die Arthouse-Film­fa­brik, die uns mit bürger­li­chen Filmen überhäuft. Dunja Bialas



    


Frankreich 2017

110 Min.

FSK ab 16 freigegeben

Regie: Regie: Bertrand Mandico

Pauline Lorillard, Vimala Pons, Diane Rouxel, Anaël Snoek, Mathilde Warnier, Sam Louwyck, Elina Löwensohn u.a.






Kinoprogramm

Preise

Häufige Fragen

Barrierefrei

Links

OS-Plattform

Impressum

AGBs

Datenschutz

Design und Realisierung: M. Klein
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de