THE CAKEMAKER im Pro-Winzkino

THE CAKEMAKER - O.m.U.



Trailer: FSK freigegeben ab 6 Jahren

Den Torten und Keksen des jungen Berliner Konditors Thomas kann niemand wiederstehen. Die leckeren Sünden betören auch den israelischen Geschäftsmann Oren. Obwohl Oren verheiratet ist, entspinnt sich zwischen den beiden Männern bald eine intensive Liebesbeziehung. Doch die Affäre kommt zu einem jähen Ende, als Oren bei einem Autounfall stirbt. In der Hoffnung, die Trauer zu überwinden, fliegt Thomas nach Israel, um Orens Witwe Anat zu suchen. Als Thomas einen Aushilfsjob in dem Café von Anat annimmt, ahnt sie nicht, dass er der frühere Geliebte ihres verstorbenen Mannes war. Thomas lebt sich gut in Israel ein. Seine deutschen Torten werden zu einer echten Attraktion, das Café blüht. Stück für Stück kommen sich Thomas und Anat immer näher. Doch die Wahrheit über seine Identität steht zwischen ihnen. Und für Thomas wird es immer schwerer, mit der Lüge zu leben.

In seinem Spielfilmdebüt inszeniert der israelische Filmemacher Ofir Raul Grazier die Geschichte einer deutsch-israelischen Beziehung, die sich nicht nur über die Landes-, sondern auch über Geschlechtergrenzen hinwegsetzt. "The Cakemaker" wurde auf dem Karlovy Vary International Film Festival uraufgeführt und erhielt dort den Preis der ökumenischen Jury.



Laden Sie jemanden ins Kino ein! Senden Sie eine digitale Postkarte mit diesem Motiv.



Deutschland, Israel 2017

105 Min.

FSK ab 6 freigegeben

Regie: Regie: Ofir Raul Graizer

Sarah Adler, Tim Kalkhof, Zohar Strauss, Roy Miller, Sandra Sade u.a.






[Start] - [Programm] - [Der besondere Film] - [Karten vorbestellen] - [Mailingliste] - [Foto-Galerie] - [Gästebuch] - [Vorschau]
[Impressum] - [Preise] - [Postkarte] - [Links] - [Datenschutzhinweise]

Design und Realisierung: M. Klein, 2002
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de