GLÜCK IST WAS FÜR WEICHEIER im Pro-Winzkino

GLÜCK IST WAS FÜR WEICHEIER

Mi, 22. Mai 2019 18:00 Uhr    


Trailer: FSK freigegeben ab 12 Jahren

Die 12-jährige Jessica hat es nicht leicht: Ihre ältere Schwester Sabrina leidet an einer Lungenkrankheit, ihr Zustand verschlechtert sich zusehends. Für Jessica ist das alles ziemlich überfordernd. Denn darüber hinaus hat sie selbst einige Ticks und vermeidet es zum Beispiel, bestimmte Zahlen zu nennen, weil sie Unglück bringen. So sind diese Zahlen für den Tod der Mutter vor 11 Jahren und nun auch für die Krankheit von Sabrina verantwortlich. Während Jessicas Vater, der Bademeister Stefan Gabriel, seine Trauer zu überwinden versucht, indem er sich nebenbei als Sterbebegleiter engagiert, geht Jessica einen ganz anderen Weg. In einem mittelalterlichen Buch hat sie gelesen, dass es einen Weg gibt, die Krankheit Sabrinas zu überwinden. Dafür muss sie nur einen Sexualpartner für Sabrina finden. Doch als Jessicas Ticks immer schlimmer werden, braucht sie selbst erst einmal Hilfe von einem Therapeuten.

Der zweite Spielfilm von Anca Miruna Lăzărescu ist eine eigenwillige Tragikomödie, die vor den ganz schweren Themen nicht zurückschreckt. "Glück ist was für Weicheier" wurde als Eröffnungsfilm auf dem renommierten Filmfestival Hofer Filmtage 2018 gezeigt und wurde von der Deutschen Film- und Medienbewertung mit dem Prädikat besonders wertvoll ausgezeichnet.



Laden Sie jemanden ins Kino ein! Senden Sie eine digitale Postkarte mit diesem Motiv.



Deutschland 2018

95 Min.

FSK ab 12 freigegeben

Regie: Regie: Anca Miruna Lazarescu

Ella Frey, Martin Wuttke, Emilia Bernsdorf, Christian Friedel, Sophie Rois, Tina Ruland u.a.






[Start] - [Programm] - [Der besondere Film] - [Karten vorbestellen] - [Vorschau] - [Impressum] - [Datenschutzhinweise]

Design und Realisierung: M. Klein
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de