ATLAS im Pro-Winzkino

ATLAS



Trailer: FSK freigegeben ab 12 Jahren

In der griechischen Mythologie trägt der Titan Atlas zur Strafe das Himmelsgewölbe auf seinen Schultern. Auch der menschliche Titan in David Nawraths Spielfilmdebüt hat einiges zu schleppen. Eigentlich ist es für Möbelpacker Walter Scholl ein Job wie jeder andere, als er mit seinen Kollegen anrückt, um eine Wohnung in einem Altbau zwangszuräumen. Unter all seinen Kollegen ist Walter trotz der Schmerzen, die ihm dieser Knochenjob bereitet, der loyalste Mitarbeiter. Sein Chef Roland Grone hat sich nämlich auf einen Deal mit einem dubiosen Klan eingelassen: Er kauft Häuser mit dem Geld der Afsaris, vertreibt die Mieter - notfalls auch mit Gewalt -, und verkauft die leeren Häuser dann weiter. Doch bei einem Auftrag, bei dem sich einer der letzten Mieter weigert, auszuziehen, meint der 60-jährige ehemalige Gewichtheber Walter plötzlich seinen Sohn Jan wiederzuerkennen, den er vor vielen Jahren im Stich gelassen hat. Walter stellt außerdem fest, dass sich sein Chef auf ein gefährliches Spiel eingelassen hat und steckt nun in der Zwickmühle... Starker Debütfilm, der mit ruhigem filmischem Fluss einen Sog entwickelt, dem man sich kaum entziehen kann. (fett)



Laden Sie jemanden ins Kino ein! Senden Sie eine digitale Postkarte mit diesem Motiv.



Deutschland 2018

100 Min.

FSK ab 12 freigegeben

Regie: Regie: David Nawrath

Rainer Bock, Albrecht Schuch, Thorsten Merten u.a.






[Start] - [Programm] - [Der besondere Film] - [Karten vorbestellen] - [Vorschau] - [Impressum] - [Datenschutzhinweise]

Design und Realisierung: M. Klein
Filminformationen und -bilder: Copy-Right/Quelle www.mediabiz.de